03.07. Die besten drei Torschützen und die besten drei Assistgeber der Saison 2011/12 stehen fest: Auch in der zehnten Saison ist es einmal mehr Kapitän Voitiech, der mit einem Riesenvorsprung Torschützenkönig (201) wird. Dahinter mit 78 Toren liegt Kosch, zwar nicht immer dabei, wenn, dann aber äußerst effektiv. Drittbester Torschütze wird Wiesenegger M., der gerade im Frühjahr wichtige Tore in der Meisterschaft erzielen kann. Wie bei den Toren ist Voitiech auch in der Assistliste ganz vorne (77), Kosch liegt mit 58 Torvorlagen auf Platz 2. Mit 36 Assists lässt sich Göyce Platz 3 nicht mehr nehmen, der Viertplatzierte liegt mit 30 Assists recht klar hinter ihm. Wir gratulieren allen Spielern zu ihrer tollen Leistung in der vergangenen Saison!     

30.06. 8. Platz bei Kaisercup 2012! Nach mehreren Ausfällen, unter anderem Kapitän Voitiech, ist man in der Offensive meist viel zu harmlos. Im Platzierungsspiel um Platz 7 scheitert man einmal mehr im 9-Meter-Schießen. Trotz der eher enttäuschenden Platzierung war es ein tolles Turnier. Gewinner des ersten Kaisercup wird Cafe Lambada. Den "Kleinen Kaisercup" holen sich die Lausbuben. Wir gratulieren beiden Mannschaften! Eine Fortsetzung 2013 folgt bestimmt. Endgültig vorbei ist die Saison kommenden Samstag. Dann findet wieder die alljährliche Saisonabschlussfeier im Schweizer Haus statt. Alle Infos zum 1. Kaisercup gibt´s unter "Ergebnisse".

28.06. Auslosung zum Kaisercup 2012! Gruppe A: FC Wien United, FC Underground 06, Red Danube Strikers, Partizan, The Hoops, IF Litenborg; Gruppe B: BSK Cafe Lambada, Fortuna Wien 08, Lausbuben Wien, FC Kurt EL, AY Yildiz, Club Graz 05;

23.06. Klarer Sieg gegen Serbien United! Nachdem einige Spieler des Gegners ihre Mannschaft im Stich lassen und nicht kommen, beginnt man (mit 25 Minuten Verspätung) auf beiden Seiten mit nur 4 Feldspielern. Das Spiel wird für uns zu einer klaren Angelegenheit - Endstand 18:6. Mit dieser Runde endet auch schon die Frühjahrssaison. Weiter geht´s am 25.08.2012. Alle Infos zur 13. Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft".

 18.06. Stellungnahme zum offenen Brief von FC Underground 06 an uns: Vorab möchten wir auf keine Einzelheiten mehr eingehen. Die Enttäuschung war natürlich auch auf unserer Seite sehr groß, da wir uns gerade von diesem symphatischen Verein solche Seitenhiebe nicht erwartet haben. Umso mehr zollen wir dieser Mannschaft und seinen tollen Fans den größten Respekt für diese öffentliche Entschuldigung. Dass wir diese annehmen benötigt keiner weiteren Diskussion. Sollten auch von unserer Seite Worte gefallen sein, die unter "Freunden" nicht fallen sollten, möchten wir uns hiermit dafür ebenso entschuldigen. Für die Zukunft wünschen wir uns wieder so ein freundschaftliches Verhältnis wie in den letzten Jahren. Schwamm drüber, mit dem einen oder anderen gemeinsamen Bierchen vor der Sommerpause sollte diese Sache aus der Welt sein.     

16.06. 3. Platz bei Benefizturnier in Wals/Salzburg! Bei hochsommerlichen Temperaturen beendet man die Gruppenphase (gg. Gebrüder Weiss, Autohaus Lindner und Salzburg Airport) als Tabellenerster. Im Viertelfinale trifft man auf Salzburg Wohnbau und mit einem 4:2-Sieg steht man nach dieser Begegnung bereits im Halbfinale. Gegen die Mannschaft von Bleckmann liegt man schnell 0:2 im Rückstand, trotz einiger Chancen gelingt leider nur mehr der Anschlusstreffer durch Voitiech. Ein Spiel um Platz 3 gibt es nicht mehr. Zufrieden geht es dann zur Pokalvergabe, wo man gemeinsam mit den Veranstaltern und anderen Turnierteilnehmern bis spät in die Nacht feiert. Unterm Strich war es ein weiteres unvergessliches Wochenende in unserer 10-jährigen Vereinsgeschichte. Den Veranstaltern ist wieder einmal ein toller Event gelungen. Danke!!!  Wir hoffen, dass möglichst viel Geld (für die Kinder im LKH Salzburg) zusammengekommen ist. Weiters würden wir uns freuen, wenn dieses Turnier eine Fortsetzung findet. Alle Infos zum Benefizturnier gibt´s unter "Ergebnisse".   

09.06. Knapper Sieg gegen Team Old Boys! Gegen den Tabellenführer bleibt die erste Halbzeit torlos. In Hälfte zwei ist es Wiesenegger M. der uns mit 1:0 in Führung bringt. Nach dem verdienten Ausgleich von Old Boys ist es abermals Wiesenegger M. der einen von Voitiech herausgeholten Freistoss im Tor versenkt. Der Gegner ist in den letzten Minuten bemüht noch den Ausgleich zu erzielen, so bleibt es bis zum Schlusspfiff spannend. Trotz hektischer Schlussphase bringt man die knappe Führung über die Zeit und gewinnt damit bereits das sechste Spiel in Serie. Nach dieser Runde liegt man weiter auf Platz 3 - 6 Punkte hinter dem neuen (alten) Tabellenführer FC Josef Frank. Kommendes Wochenende sind wir in der Meisterschaft spielfrei. Bereits am Donnerstag ist der Großteil der Mannschaft in Wals/Szbg, am Samstag nehmen wir zum zweiten mal (nach 2010) an einem Benefizturnier für das LKH Salzburg teil. Alle Infos zur 11. Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft".

07.06. Klarer Sieg gegen Fortuna Wien 08. Von Beginn weg spielt man sich immer wieder gute Chancen heraus, auch in der Defensive klappt es meist recht gut. Dem Gegner gelingt am heutigen Tag wenig und so endet das Spiel klar mit 10:1. Mit dem fünften Sieg in Serie liegt man nach dieser Runde bereits auf Platz 3.  Alle Infos zur 10. Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft".

05.06. Stellungnahme zu den völlig unqualifizierten Meldungen von FC Underground 06 gegen uns. So wie in der Vorwoche kann es sich FC Underground 06 nicht verkneifen, auf ihrer Homepage (www.underground06.com) gegen uns Stimmung zu machen. Die Sätze „wir gratulieren zum SENSATIONELLEN Sieg gegen…“ oder etwa „wie man sieht haben sie es ziemlich schwer da unten…“ wissen wir einzuordnen. Für uns ist wirklich SENSATIONELL, dass eine Mannschaft, die sich meist im Tabellenkeller befindet, nichts besseres zu tun hat, als sich über andere Mannschaften den Kopf zu zerbrechen. Sportlich im Niemandsland fallen sie höchstens durch Jammern auf höchstem Niveau auf. Und zum zuletzt geschriebenen Spielbericht (gg. Serbien United): eine Mannschaft kann ein Spiel nicht abbrechen, sondern kann maximal abtreten. Der einzige, der ein Spiel abbrechen kann, ist der Schiedsrichter. Einige Spieler sollten sich einmal das Fussball-Regelwerk genauer zu Gemüte führen. Da wir mit FC Underground 06 bis jetzt immer ein freundschaftliches Verhältnis hatten überraschen diese Unsportlichkeiten schon sehr. Aber im Gegensatz zu ihnen spielen wir meist um den Titel mit. Und wir sind im Vergleich zu anderen wirklich – „mehr als nur ein Verein…“ - und darauf sind wir verdammt stolz. Zum Abschluss möchten wir FC Underground 06 (vorzeitig) zum SENSATIONELLEN Sieg gegen Ultra Boys am Donnerstag gratulieren. Bleibt nur zu hoffen, dass sie das Spiel nicht wieder abbrechen… ;)

02.06. Tabellenführer gestürzt! Trotz leichter Vorteile für FC Josef Frank in der Anfangsphase erzielt man durch Voitiech noch vor der Pause das 1:0. In der zweiten Halbzeit spielt man teilweise groß auf und der Tabellenführer wird nach weiteren 4 Treffern regelrecht vorgeführt. Bei den wenigen Chancen des Gegners ist Goalie Mayer J. immer zur Stelle, mit tollen Paraden kann er lange ein Gegentor verhindern. Mit dem Ehrentreffer beim Stand von 5:0 steht auch das Endergebnis fest - 5:1. Für FC Josef Frank doppelt bitter, sie verlieren nicht nur das Spiel sondern auch die Tabellenführung an Team Old Boys. Mit 6:3 gewinnt der neue Tabellenführer sein Spiel gegen Fortuna Wien 08. Alle Infos zur 9. Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft". 

01.06. Die Auslosung für den Kaisercup 2012 ist erfolgt. Gruppe A: FC Wien United, FC Underground 06, Red Danube Strikers FC, C-Quadrat FC, The Hoops, IF Litenborg; Gruppe B: BSK Cafe Lambada, Fortuna Wien 08, Lausbuben Wien, FC Kurt EL, Ay Yildiz, Club Graz 05; 

26.05. Schützenfest gegen FC Underground 06. Überraschend wenig Gegenwehr verhilft zu klaren Verhältnissen in beiden Spielhäften. Im Spiel nach vorne gelingen immer wieder schöne Aktionen und trotz der einen oder anderen vergebenen Chance feiert man am Ende mit 20:2 den höchsten Saisonsieg. Der 17-jährige Bruckner macht ein gutes erstes Spiel, bereits in der ersten Halbzeit gelingt ihm sein erster Treffer. Die meisten Scorer-Punkte gibt´s an diesem Tag für Kapitän Voitiech (17 Pkt., 12 Tore, 5 Assists) und Thomas Kosch (12 Pkt., 2 Tore, 10 Assists). Mit seinen insgesamt 20 Treffern aus drei Spielen (!) übernimmt Voitiech die Führung in der Torschützenliste. Nächste Woche hat man mit FC Josef Frank den Tabellenführer als Gegner. Alle Infos zur 8. Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft".

21.05. Die Auslosung für das Benefizturnier in Salzburg ist erfolgt! Gruppe A: Brötzner Automobile (Titelverteidiger), Gemeinde Wals, Coca Cola, Salzburg Wohnbau; Gruppe B: Lagermax, SV Wals Grünau Ü 30, SFV Blackies, BLECKMANN; Gruppe C: Salzburg Airport, Autohaus Lindner,FC Wien United, Gebrüder Weiss, Donau Versicherung; Gruppe D: Salzburg AG, MAN, Gartenamt - Stadt Salzburg, Maxglaner Teufeln, Lattenpendler;

19.05. Im heutigen Spiel gegen Serbien United geht man mit einer 4:1-Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit erzielt der Gegner Tor um Tor und man liegt plötzlich mit 4:5 (!) im Rückstand. Rechtzeitig wacht man jedoch auf und mit einem lupenreinen Hattrick von Göyce kann man das Spiel noch mit 7:5 gewinnen. Hütter C. gelingt sein erstes Tor für FC Wien United. Unterm Strich war es kein besonders gutes Spiel. Möchte man in dieser Liga um den Meistertitel spielen, muss man sich in allen Bereichen noch steigern. Alle Infos zur 7. Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft".

 

17.05. Mit einer eher mittelmäßigen Leistung kann man das erste Spiel in der KFM-Unterliga mit 8:5 gewinnen. Weiter gehts bereits am kommenden Samstag mit Serbien United. Alle Infos zur 6. Runde der KFM-Unterliga gibt´s unter “Kleinfeldmeisterschaft”.

 

16.05. Nach dem Ligaausstieg von Ultra Boys übernehmen wir deren Platz. Bereits morgen heißt der erste Gegner Club Atletico.

 

14.05. Nach den Vorfällen im Spiel gegen Roter Stern wird Wiesenegger M. für drei Spiele gesperrt. Markovic (Roter Stern) wird von der Kleinfeldmeisterschaft ausgeschlossen.

 

12.05. Ligaausstieg nach Spiel gegen Roter Stern. Beim Stand von 4:3 für den Gegner müssen nach einer Tätlichkeit sowohl Markovic (Roter Stern) als auch Wiesenegger M. vom Platz. Man entscheidet sich die letzten zwei Minuten noch zu spielen. Und es lohnt sich - kurz vor Schlusspfiff gelingt der Treffer zum 4:4. Trotz guter Tabellenposition (Zweiter) haben wir uns noch am gleichen Tag dazu entschieden, aus der KFM-Liga auszusteigen. Leider gab es in den letzten zwei Jahren immer wieder ähnliche Vorfälle. Ein Gerichtsverfahren aufgrund einer Tätlichkeit im Jänner ist sogar noch offen. Aus diesem Grund spielen wir ab sofort in der KFM-Unterliga. Alle Infos zur 5. Runde gibt´s unter “Kleinfeldmeisterschaft”.

 

04.05. FC Strandbad muss das morgige Meisterschaftsspiel wegen einiger Ausfälle absagen. Somit bleibt das kommende Wochenende spielfrei. Weiter geht´s nächste Woche mit Titelverteidiger Roter Stern.



30.04. Aktuelle Infos zum Benefizturnier in Salzburg! Folgende Mannschaften nehmen bis dato teil: Autohaus Lindner, BLECKMANN, Brötzner Automobile (Titelverteidiger), Coca Cola, FC Wien United, Gartenamt – Stadt Salzburg, Gebrüder Weiss, Gemeinde Wals-Siezenheim, Lagermax, MAN, Salzburg AG, Salzburg Airport, Salzburg Wohnbau, SFV Blackis und SV Wals Grünau – Ü 30. Anmeldungen noch möglich!



28.04. Mit dem letzten Aufgebot kassiert man die erste Niederlage! Nach den Ausfällen von Fasching, Gebhart, Kosch, Schubert (alle verletzt), Belunek R., Göyce und Kronlachner tut man sich sowohl in der Verteidigung als auch in der Offensive gegen YU Express sehr schwer. Bereits 0:3 im Rückstand, gelingt kurz vor der Pause das 1:3 durch Kraus. Kurz keimt die Hoffnung auf, die Niederlage noch abwenden zu können. Doch in der zweiten Hälfte gelingt kein Tor mehr und mit zwei weiteren Gegentreffern fällt das Ergebnis am Ende doch recht klar aus – 1:5. Trotz dieser Niederlage sei erwähnt, dass der Gegner vorallem durch übertriebene Härte aufgefallen ist. Warum der Schiedsrichter nicht von Beginn weg gegen Fouls härter durchgreift, weiß wohl nur er. Wäre an diesem Tag der gesamte Kader zur Verfügung gestanden, hätte man dieses Spiel mit hoher Wahrscheinlichkeit gewonnen.

Als wäre diese unnötige Niederlage nicht schon genug, wird nach diesem Spiel auch noch  die Liste der Verletzten länger. Kurz vor Schlusspfiff verspürt Goalie Knorr starke Schmerzen im linken Oberschenkel. Erste Diagnose: Muskel- oder Muskelfasereinriss. Eine MRT steht noch aus. Mindestens vier Wochen Pause. Wir wünschen Marco eine schnelle Genesung und ein baldiges Comeback.

Für nächste Woche gegen FC Strandbad melden sich zumindest drei Spieler wieder zurück. Im Tor steht, wie schon in der Halle, Mayer J. . Alle Infos zur 3. Runde gibt´s unter “Kleinfeldmeisterschaft”.

 

21.04. Mit zweitem Sieg in Folge holt man sich die Tabellenführung! Wie bereits letzte Woche sieht man in der Anfangsphase immer wieder Schwächen in der Defensive. Schnell liegt man 0:2 hinten. Die Chance aufs 3:0 durch einen Strafstoss lässt FC Peledonna leichtfertig aus. Danach geht noch mal ein Ruck durch die Mannschaft und man kann noch vor der Pause mit zwei Treffern den Ausgleich erzielen. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte kommt der Gegner wie so oft zu einem billigen Tor, wieder läuft man einem Rückstand hinterher. Nach dem Treffer zum 3:3, einem weiteren Gegentor und dem abermaligen Ausgleich, erzielt Wiesenegger M. den Siegestreffer zum 5:4. Bereits letzte Woche gelingt ihm das entscheidende Tor. Kapitän Voitiech, der in der Vorwoche leer ausgeht, erzielt zwei Treffer und bereitet zwei Tore vor. Dem 15-jährigen Hütter gelingt bereits nach drei Spielen seiner erster Assist. Stark präsentiert sich auch Kiseloski, es ist sein erster Einsatz für FC Wien United. Nach den ersten zwei Runden sind wir die einzige Mannschaft ohne Punkteverlust. Nächste Woche wartet mit YU Express wieder ein starker Gegner. Sollte man in der Abwehr wieder zu alter Stärke finden, ist in dieser Saison noch alles möglich. Alle Infos zur 2. Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft".



14.04.Knapper Sieg zum Auftakt der Kleinfeldmeisterschaft! In Hälfte eins klappt noch recht wenig, ein glücklicher Treffer bringt Balkan Boys mit 1:0 in Führung und mit diesem Stand geht´s auch in die Pause. In der zweiten Spielhälfte holt Kapitän Voitiech einen Strafstoss heraus, Belunek R. verwertet trocken zum 1:1. Balkan Boys, immer wieder gefährlich vorm Tor, scheitert mehrmals an Goalie Knorr. In der Schlussphase konzentriert man sich vorallem auf die Defensive. Umso schöner, dass kurz vor Spielende Wiesenegger M. nach Assist von Mayer G. den Siegestreffer zum 2:1 erzielt. Ein glücklicher Sieg, der Gegner hätte sich einen Punkt mehr als verdient. Alle Infos zur 1. Runde gibt´s unter "Kleinfeld-meisterschaft".



10.04.Im heutigen Vorbereitungsspiel gegen Jokerz vergibt man vorne noch eine Vielzahl an Chancen, in der Defensive stimmt die Abstimmung nur selten. Trotzdem gewinnt man recht ungefährdet das Spiel mit 11:7. Ein gutes Spiel macht der erst 15-jährige Neuzugang Christopher Hütter. Bereits kommenden Samstag muss man sich gewaltig steigern - in der ersten Runde der Kleinfeldmeisterschaft 2012 trifft man auf F.C. Balkan Boys. Alle Infos zum Spiel gibt´s unter "Ergebnisse".



06.04.Bei der gestrigen MRT hat sich der Kreuzbandriss von Spieler Fasching leider bestätigt. Ein OP-Termin ist für Anfang Mai geplant. Ein weiterer Ausfall verschärft die aktuelle Situation – Schubert fällt mit einer Leistenzerrung mehrere Wochen aus. Wir wünschen beiden Spielern alles Gute und ein baldiges Comeback.

 

31.03.Im letzten Spiel der Hallenmeisterschaft 2011/12 trifft man auf YU Express. Ersatzgeschwächt (ohne Belunek R. (Krank), Goalie Mayer J., Mayer G. (Verletzt) und Kraus) kann man gegen einen Gegner, der nur durch übertriebene Härte auffällt, nicht seine Stärken ausspielen. Dazu muss man 10 Minuten vor Schluß mit einem Spieler weniger auskommen, Fasching scheidet verletzt aus. Voitiech, durch mehrere Fouls "nur" leicht verletzt, kann bis zum Ende weiter spielen. Das Match geht mit 5:8 verloren - am ausgezeichneten dritten Tabellenplatz ändert diese Niederlage nichts mehr. Auch kann Kapitän Voitiech seinen Titel als bester Torschütze verteidigen und erstmals in einer Hallensaison mehr als 100 Tore erzielen! Pechvogel an diesem Tag ist Verteidiger Fasching. Nach Riss des rechten vorderen Kreuzbands (am 24.04.10 gegen Celtic Flodos 04) dürfte es diesmal das linke erwischt haben. Eine MRT ist für kommenden Donnerstag angesetzt. Die Abschlusstabelle und mehr gibt´s unter "Hallenmeister-schaft".

 

27.03.Da ein Nachtrag des Spiels gegen Balkan Boys nicht mehr möglich ist, wird das Match mit 5:0 für uns gewertet. Platz 3 ist uns nach der vergangenen Runde nicht mehr zu nehmen. Spannend bleibt die Frage, ob Kapitän Voitiech seinen Titel als bester Torschütze der letzten Saison verteidigen kann. Kommenden Samstag findet die letzte Runde (Nachtrag 7. Runde) statt, damit endet auch für uns die Hallensaison 2011/12. Alle Infos zur 18. Runde gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

21.03.Auf Grund der Absage von Balkan Boys bleibt das kommende Wochenende spielfrei. Ob das Match der 17. Runde nachgetragen wird, entscheidet sich in den nächsten Tagen.

 

17.03.Mit dem letzten Aufgebot (kein Ersatzspieler) verliert man völlig unnötig gegen FC Peledonna (12:18) und nimmt sich so die große Chance zwei Runden vor Schluss Platz 3 zu fixieren. Auf Grund der guten Tordifferenz (+ 83) reicht ein Sieg aus den letzten zwei Spielen. Alle Infos zur 17. Runde gibt´s unter „Hallenmeisterschaft“.

 

12.03.Gratulation an BSK Cafe Lambada! Bereits drei Runden vor Schluss steht der Meister der Hallensaison 2011/12 fest. Auf beeindruckende Art und Weise holt sich die Mannschaft von Cafe Lambada frühzeitig den Meistertitel und löst somit Roter Stern als amtierenden Meister ab.

 

10.03.Knapper Erfolg gegen YU Express. In einem oft zu hart geführten Match gibt es für beide Mannschaften eine Vielzahl an Chancen. Kurz vor Schluss, beim Stand von 7:6, erhält Spieler Fasching Blau. Mit einem Mann weniger behält man jedoch die Nerven und kann so den knappen Vorsprung bis zum erlösenden Schlusspfiff halten. Dieser Sieg bringt wichtige Punkte im Kampf um Platz 3... Alle Infos zur 16. Runde gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

03.03.Mit dem letzten Aufgebot von Club Atletico macht man im heutigen Meisterschaftsspiel kurzen Prozess und feiert mit einem 37:5 den höchsten Saisonsieg. Kapitän Voitiech macht mit seinen 20 (!) erzielten Toren einen großen Schritt Richtung Torschützenkönig. Alle Infos zur 15. Runde gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

26.02.Nach einer knappen ersten Spielhälfte (3:2-Pausenführung) wird man in der zweiten Halbzeit seiner Favoritenrolle gerecht und entscheidet mit 12:6 das Duell noch klar für sich.

 

Im Spiel Cafe Lambada gegen Club Atletico beginnt der Tabellenletzte mit 3(!) Feldspieler. Das dieses Spiel überhaupt angepfiffen und dann auch noch gewertet wurde, macht diese Meisterschaft endgültig zu einer Farce. Vielleicht sollte man etwaden Torschützenkönig in einem Pokerspiel ermitteln, das wär doch einmal ganz was anderes, mit einem sportlich fairen Bewerb hat das alles nichts mehr zu tun. Sollte sich nicht grundlegendes ändern, wird man wohl über eine weitere Teilnahme nachdenken müssen. Alle Infos zur 14. Runde gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

18.02.Klare Niederlage gegen den Tabellenführer! Bis Mitte der zweiten Hälfte ist man voll dabei. Aber wie so oft passieren immer wieder die gleichen Fehler, Defensivaufgaben werden zum Teil nur halbherzig erledigt. So gelingt nicht die erhoffte Überraschung, es wird noch eine bittere 6:12-Niederlage. Cafe Lambada bleibt weiter ohne Punkteverlust, der Titel wird ihnen kaum noch zu nehmen sein. Alle Infos zur 13. Runde gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

11.02.Unentschieden gegen Roter Stern. Gegen den Tabellenzweiten ist man (zu) schnell 3:0 in Führung, Roter Stern legt einen Gang zu und so sollte es bis zum Schluss spannend bleiben. Mehrmals liegt man vorne, in der Schlußphase gelingt aber leider nicht mehr das eine notwendige Tor, das Spiel endet 12:12. Trotz Punkteverlust bleibt man in der Tabelle nicht nur weiter auf Platz 3, sondern kann den Vorsprung auch auf vier Punkte ausbauen. Alle Infos zur 12. Runde gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

04.02.Glücklicher Sieg gegen Fortuna Wien 08. Gegen einen motivierten Gegner zeigt man vorallem in den ersten zehn Minuten ein katastrophales Defensivverhalten. Fortuna nützt seine Chancen eiskalt und liegt bereits mit 4:0 (!) in Führung. Goalie Mayer J. ist bei allen Gegentreffern chancenlos. Dann der große Auftritt von Kapitän Voitiech, der mit 4 Toren zumindest für den Ausgleich sorgen kann. In einer noch spannenden zweiten Hälfte hat man leichte Vorteile und gewinnt letztendlich glücklich mit 8:6. Alle Infos zur 11. Runde gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

31.01.So wie vor zwei Jahren nehmen wir auch dieses Jahr wieder in Salzburg bei einem Benefizturnier für Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten - Kinder teil. Spieltag ist Samstag, 09.06.2012. Gespielt wird auf den Sportplätzen der Gemeinde Wals-Siezenheim.

 

28.01.Gelungene Revanche für knappe Niederlage (9:11) zum Saisonauftakt! Gegen Fortuna Wien Old Formation beherrscht man über weite Strecken das Spiel und so endet es recht klar mit 14:5. Der heutige Sieg war bereits der vierte in Folge. Alle Infos zur 10. Runde gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

21.01.Mit einem Sieg gegen F.C. Balkan Boys liegt man erstmals in dieser Saison auf Platz 3. Gegen einen starken Gegner geht man durch Kosch schon wenige Sekunden nach Anpfiff in Führung. In weiterer Folge fallen immer wieder Tore auf beiden Seiten. Trotz einiger Fehler in der Defensive (oft ist man hinten in Unterzahl) kämpft man bis zum Schluß und gewinnt nicht unverdient mit 11:9. Eine starke Leistung liefert Goalie Knorr, trotz erlittener Verletzung kurz nach Spielbeginn, kann er viele Angriffe des Gegners abwehren und einen möglichen Rückstand immer wieder verhindern. Alle Infos zur 9. Runde gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

14.01.Spielabbruch nach Tätlichkeit! Gegen FC Peledonna liegt man in einem nervenaufreibenden Spiel wenige Minuten vor Ende mit 10:6 in Führung. Nach einem bösen Foul an Goalie Mayer J. gibt es ein kleines Gerangel und dem Schiedsrichter bleibt keine andere Wahl, als beide mit Rot in die Kabine zu schicken. Kurz bevor man wieder weiterspielen will, setzen bei einem Spieler von FC Peledonna alle Gehirnzellen aus und er versetzt einem Spieler von uns völlig überraschend einen Kopfstoß. Der Schiedsrichter bricht das Spiel sofort ab, die Begegnung wird kurz nach Spielende mit 10:6 beglaubigt. Goalie Mayer J. erhält für die rote Karte eine Sperre von einem Match. Ein Nachspiel hat die begangene Tätlichkeit durch einen Spieler von FC Peledonna. Noch vor Ort wurden durch zwei Polizeibeamte alle relevanten Daten aufgenommen. Eine Anzeige läuft. Alle Ergebnisse der 8. Runde und die aktuelle Tabelle gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

07.01.Mit einem dritten Platz in der Strebersdorfer Halle beginnt das neue Jahr 2012. Schubert ist nach seiner Verletzung wieder dabei, Gebhart fällt nach Riss von Seitenband und vorderem Kreuzband voraussichtlich das gesamte Jahr aus. Nach drei durchwachsenen Gruppenspielen beendet man auf Grund der schlechteren Tordifferenz gegenüber FC Peledonna die Gruppenphase auf Platz 2 und verpasst somit den Einzug ins Finale gegen Cafe Lambada (Sieger Gruppe A). In einem spannenden Spiel um Platz 3 gegen Fortuna Wien 08 setzt man sich verdient mit 6:4 durch, das Finale gewinnt überraschend Gruppengegner FC Peledonna. Alle Infos zum Turnier gibt´s unter "Ergebnisse - 2012".

 

17.12.Mit einem Kantersieg (34:2) gegen Club Atletico und der anschließenden Weihnachtsfeier im Brünner Stadl endet ein durchaus erfolgreiches Jahr. Ein Höhepunkt war sicher der Turniersieg in Kärnten, am Einzug ins Achtelfinale im Kleinfeldeuropacup 2011 scheitert man unglücklich im Siebenmeter-Schießen. In Baden (Hallenturnier) und Strebersdorf (Kleinfeldturnier) holt man sich zwei mal Platz 2, und in der Kleinfeldmeisterschaft wird man wieder einmal "nur" Vizemeister. Nach einer dreiwöchigen Pause geht´s am 7. Jänner mit einem Hallenturnier in Strebersdorf wieder los.

 

10.12.10. Platz beim 7. Györ Hallencup (Ungarn). Ohne Gebhart, Kosch, Schubert und Goalie Mayer J. konnte man für dieses Turnier gerade genügend Spieler stellen. Mayer G. war an diesem Tag als Tormann im Einsatz. Gespielt wurde in 2 5er-Gruppen und einer 4er-Gruppe. Die ersten drei Gruppenspiele (von vier) verliert man trotz spielerischer Überlegenheit mit 1:2 (nach1:0-Führung durch Wiesenegger M.), 0:2 und 0:1. Das letzte Spiel kann man mit 2:1 für sich entscheiden und so geht´s in den Platzierungsspielen bestenfalls um Platz 10. Die folgenden drei Spiele bringt man ganz stark hinter sich - 3:0, 3:0 und 12:1! Mit diesen klaren Ergebnissen holt man mit Platz 10 das Optimum heraus. Überraschend holt sich Kapitän Voitiech mit 12 Treffern den Torschützenkönig! Bester (interner) Assistgeber an diesem Tag ist Belunek R. mit 8 Torvorlagen. Auf Grund grober organisatorischer Mängel rund um das Turnier und Vorfällen, die völlig inakzeptabel sind, war dies unsere erste und letzte Teilnahme. Alle Infos zum Turnier gibt´s unter "Ergebnisse 2011".

 

09.12.Strafverifizierung!Auf Grund des Einsatzes von zumindest einem nichtberechtigten Spieler (Betroffener Spieler spielt in der Regionalliga Ost) werden die vier Siege (Runde 1 - 4) von F.C. Balkan Boys (gg. FC Peledona, Fortuna Wien O.F., Red Danube Strikers und Roter Stern) mit 0:5 gewertet. Sämtliche Torschützen von F.C. Balkan Boys werden aus der Wertung genommen.

 

08.12.Im vorgezogenen Spiel der 5. Runde gegen Red Danube Strikers ist man klar tonangebend und führt Mitte der zweiten Halbzeit überlegen mit 9:2 (Gebhart und Schubert bereits verletzungsbedingt draußen). Wie so oft gibt man plötzlich dem Gegner mehr Raum, dieser nützt seine Chancen und nach ein paar erzielten Treffern wird es noch einmal spannend. Letztendlich aber läßt man sich die drei Punkte nicht mehr nehmen und gewinnt mit 13:9. Ein wichtiger Sieg nach den zwei Niederlagen in Serie gegen Meister Roter Stern und Titelfavorit Cafe Lambada. Alle Infos zur fünften Runde gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

04.12.Im Duell gegen den Tabellenführer Cafe Lambada zeigt unsere Mannschaft ihr stärkstes Spiel seit langem. Trotz großer Bemühungen muß man sich in einem fair geführten Spiel letztendlich mit 7:14 geschlagen geben. Alle Infos zur vierten Runde gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

27.11.Im heutigen Spiel gegen Roter Stern läuft man immer wieder einem Rückstand nach, kann jedoch mehrmals ausgleichen und sogar in Führung gehen. In der zweiten Hälfte gelingt es kaum mehr gefährlich zu werden, Torchancen werden selten genützt, hinten erhält man vermeidbare Tore, und so gewinnt der Meister 2010/11 nicht unverdient mit 16:11. Alle Infos zur dritten Runde gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

20.11.Nach dem verpatzten Start in der Vorwoche gelingt gegen Fortuna Wien 08 (nach Ausfällen von Belunek R. und Kosch, Göyce wieder fit, Kraus ist zum ersten mal dabei) ein klarer und auch in dieser Höhe verdienter 19:2-Sieg. Alle Infos zur zweiten Runde gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

13.11.Zum Auftakt der Hallenmeisterschaft 2011/12 setzt es gegen die neu formierte Mannschaft von Fortuna Wien O.F. eine knappe 11:13 Niederlage. Alle Infos zur ersten Runde gibt´s unter "Hallenmeisterschaft".

 

03.11.Die diesjährige Weihnachtsfeier findet am Samstag, den 17.12.2011 im Brünner Stadl statt.

 

22.10.Während einem zweistündigen internen Trainingsspiel in der Sporthalle Strebersdorf, wurde die vorletzte Runde der KFM 2011 nachgetragen. Danach gab es die Pokalvergabe, unser Kapitän wurde mit einem respektablen Vorspung von 12 Toren Torschützenkönig. Wir gratulieren! Die Abschlußtabelle und mehr gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft - Saison 2011".

 

15.10.Ziel erreicht! Nachdem man sich aus dem Titelrennen frühzeitig verabschieden musste, ist man durch einen ungefährdeten Sieg gegen FC Strandbad (5:1) bereits eine Woche vor Meisterschaftsende Kleinfeld-Vizemeister 2011. Nächste Woche werden die Spiele der vorletzten Runde nachgetragen. Spannend bleibt der Kampf um den Torschützenkönig. Kapitän Voitiech hat nach drei Toren gegen FC Strandbad 12 Tore Vorsprung auf Markovic von Roter Stern. Nächste Woche trifft der Meister auf Atletico - das kann noch ganz knapp werden. Für uns ist die Kleinfeld-Saison vorbei. Bereits nächste Woche gibt´s das erste Testspiel in der Halle. Alle Infos zur 21. Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft - Saison 2011".

 

08.10.Auf Grund der schlechten Wetterlage darf in Strebersdorf nicht gespielt werden. Aus diesem Grund wird die für heute geplante vorletzte Runde der Kleinfeldmeisterschaft in zwei Wochen nachgetragen. Damit findet die Meisterschaftsfeier ebenso erst in zwei Wochen statt. Den geänderten Spielplan der nächsten Wochen gibt´s unter "Termine".

 

03.10.Nach dem klaren Sieg von Roter Stern gegen Celtic Flodos 04 ist die Kleinfeld-Meisterschaft 2011 entschieden. Zwei Runden vor Schluß kann der alte und neue Meister Roter Stern die Titelverteidigung bereits feiern. Wir gratulieren zum Gewinn der Meisterschaft!

 

01.10.Und wieder passieren vorallem in der Defensive Fehler, die einfach nicht passieren dürfen. In einem verrückten Spiel liegt man schnell mit 0:1 im Rückstand, nach dem erzielten Ausgleich durch Kapitän Voitiech geht Fortuna mit 2:1 bzw. 3:1 in Führung. Und obwohl man das Spiel drehen kann und 4:3 in Führung liegt, verliert man zum ersten mal ein Pflichtspiel gegen Fortuna Wien 08 - verdient, mit 6:9. Nach einem spielfreien Wochenende geht es in der letzten Runde gegen FC Strandbad um den 2. Platz. In unserer derzeitigen Form wird´s noch ein ganz schwieriges Spiel. Alle Infos zur 19. Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft - Saison 2011".

 

24.09.Enttäuschende Leistung gegen Cafe Lambada. Zu Beginn hat man das Spiel im Griff und geht auch 1:0 in Führung. Gerade als Cafe Lambada nach einer blauen Karte mit einem Mann weniger auskommen muß, kassiert man den überraschenden Ausgleich. Danach gelang nur mehr ganz wenig. Die Körpersprache einiger Spieler war mehr als eindeutig. Nur nicht zu viel kämpfen ... Auch das Einhalten der Positionen hat schon viel besser geklappt. Die Kommunikation innerhalb der Mannschaft funktionierte ebenso nicht und ist in dieser Form auch nicht mehr akzeptabel. Am Ende dieses Spiels setzt es mit 2:5 eine recht klare Niederlage. Das (wahrscheinlich) vorzeitige Ende aller Meisterträume. Ob es Sinn macht, mit dem gleichen Kader in die Hallenmeisterschaft zu gehen, werden die nächsten Wochen zeigen. Gehandelt werden musste bereits in der Tormannfrage. Da Stammgoalie Knorr verletzungsbedingt die Hallensaison auslässt, wird Mayer J. ab November das Tor hüten. Alle Infos zur 18. Runde unter "Kleinfeldmeisterschaft - Saison 2011".

 

17.09.Von Beginn weg versucht man das Spiel zu gestalten, es gelingen immer wieder schöne Kombinationen, die Chancenauswertung ist leider nicht immer ganz optimal. Aber auch der Gegner kämpft und es kommt immer wieder zu gefährlichen Aktionen in Strafraumnähe. Trotz vergebener Chancen (auf beiden Seiten) gewinnt man letztendlich das Duell gegen Red Danube Strikers FC recht klar mit 5:2. Auch Roter Stern läßt gegen FC Strandbad nichts anbrennen und gewinnt mit 7:3. Nach dieser Runde sieht es nach einem Zweikampf um den Titel aus - Meister Roter Stern oder FC Wien United ... Alle Infos zur 17. Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft - Saison 2011".

 

10.09.Unnötige 3:7 Niederlage gegen Roter Stern. Nach einer 3:2 Führung gibt man das Spiel aus der Hand, Roter Stern nützt dies und kommt letztendlich zu einem klaren Sieg. Nach diesem Spiel ist man vom Meistertitel wieder weit entfernt. Aus eigener Kraft ist es kaum mehr zu schaffen, auf einen Umfaller der Konkurrenz muß man hoffen. Alle Infos zur 16. Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft - Saison 2011".

 

03.09.Wichtiger Sieg im Kampf um den Titel. Leichter als erwartet wird das Duell mit Celtic Flodos 04. Über weite Strecken des Spiels kann man nach Belieben aufspielen, und mit 8:3 fällt der Sieg auch dementsprechend klar aus. Kommenden Samstag steht das nächste wichtige Match an - Roter Stern ist der Gegner, und eines ist jetzt schon klar, für uns aber auch für den aktuellen Meister steht viel auf dem Spiel. Alle Infos zur 15. Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft - Saison 2011".

 

29.08.Trauer um Ernst Schubert.

 

Völlig unerwartet verstirbt gestern Nachmittag der Vater unserer Nummer 25 - Mario Schubert - im 51. Lebensjahr. Noch vor knapp einer Woche war er im Spiel gegen Club Atletico als Zuschauer dabei. In diesen schweren Stunden der Trauer über den Verlust sind wir in Gedanken bei Mario und seiner Familie.

 

27.08.Nach einem lockeren Sieg gegen FC Underground 06 (10:2 - Kapitän Voitiech mit 4 Toren und 5 Assists bester Mann am Platz) werden die nächsten zwei Spiele gegen Celtic Flodos 04 und Roter Stern möglicherweise eine Vorentscheidung im Titelkampf bringen. Roter Stern, letzte Saison Kleinfeldmeister, zeigt auch diese Woche Nerven und verliert das zweite Spiel in Folge. Alle Infos zur 14.Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft - Saison 2011".

 

22.08.Nachdem bei der laufenden Kleinfeldmeisterschaft mit Inter Wien (Spielbetrieb eingestellt) bereits die dritte Mannschaft (ARGE Wien, Cafe Pigalle) nicht mehr weiter teilnimmt, wurden die restlichen Begegnungen der Rückrunde neu ausgelost. Die Spiele unserer Mannschaft gibt es unter "Termine".

 

22.08.Nach einer Verletzung, die er sich im Spiel gegen Club Atletico zugezogen hat, fällt Spieler Schubert möglicherweise kommenden Samstag aus. Wir wünschen ihm baldige Besserung.

 

20.08.Bei großer Hitze lässt man im Spiel gegen Club Atletico viele Chancen aus. Von Beginn weg geht es zumeist in Richtung gegnerisches Tor, am Ende gewinnt man klar mit 9:1. Alle Infos zur 13. Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft - Saison 2011".

 

15.08.Cafe Pigalle wird von der Kleinfeldmeisterschaft 2011 ausgeschlossen.

 

13.08.Im ersten Spiel der Rückrunde der Kleinfeldmeisterschaft 2011 kommt man kampflos zu drei Punkten. Gegner Cafe Pigalle bleibt unentschuldigt fern - an Unsportlichkeit nicht zu überbieten - langsam wird die Meisterschaft zur Farce. Kapitän Voitiech hat nun schon zum zweiten Mal keine Chance seine Führung in der Torschützenliste auszubauen. Hätte man einen ähnlich hohen Sieg wie in der Hinrunde eingefahren, wäre man nach der überraschenden Niederlage von Roter Stern bereits Tabellenführer. Zur Erinnerung: in der 10. Runde hatte die Mannschaft von Cafe Pigalle nur vier (!) Feldspieler zur Verfügung - Roter Stern gewann 32:0. Auch so kann eine Meisterschaft entschieden werden. Einfach nur mehr ärgerlich... Übrigens, ein klarer Sieg von Cafe Lambada gegen FC Strandbad wird strafverifiziert (0:5) - Cafe Lambada hat unerlaubter Weise drei Spieler von Roter Stern eingesetzt... Alle Infos zur 12. Runde gibt´s unter "Kleinfeldmeisterschaft - Saison 2011".

 

06.08.Bei einem freundschaftlichen Kleinfeldturnier am Elite-Platz kann man alle Spiele (jeweils 30 Minuten) gewinnen. Gegen FC Underground 06 endet ein faires Match knapp mit 1:0. Im zweiten Spiel trennt man sich gegen Favoritna 4ever mit 3:1. Die letzte Begegnung gegen Fortuna Wien 08 kann man nach gutem Spiel letztendlich doch klar mit 6:2 für sich entscheiden. Unterm Strich war unsere Leistung noch nicht ganz nach Vorstellung, doch schon nächsten Samstag beginnt die Rückrunde der Kleinfeldmeisterschaft 2011. Gegner ist Cafe Pigalle. Alles außer einem Sieg wäre eine Enttäuschung. Alle Infos zum Turnier gibt´s unter "Ergebnisse - 2011".

 

31.07.Am kommenden Samstag beginnt die neue Saison 2011/12. Als Vorbereitung wird ein Turnier gespielt, bei dem folgende Mannschaften teilnehmen: Favoritna 4ever, FC Wien United, Fortuna Wien 08 und FC Underground 06.